Pelagish und Vertikal auf Zander mit dem Booster Shad

Vor ein paar Tagen ging es mit Bartek Alias Piketek und seinen Buddy auf einen Vertikal Trip
Das Ziel war es den Jungs den ersten Zander überhaupt ans Band zu zaubern.
Es dauerte auch nicht lange und ich habe die Zettis recht schnell gefunden.
Doch es lief recht schwer! Wir hatten eine Menge Kontakte, doch die Biester wollten einfach nicht kleben bleiben
Gegen Mittag wurden sie dann ein wenig aktiver und der ein oder andere Fisch hat dann sein weg ins Boot gefunden.
Der Knoten war auf Jeden fall schon mal geplatzt und die beiden haben ihren ersten Zander gedrillt und gelandet.
Bartek ist extra noch vor dem Trip zum Händler seines Vertrauens gefahren! @Daniel Schulze von www.Angeln-Neptunmaster.de und hat sich eine Vertikal Rute von Savage Gear und ein Baitcaster Pti Mac von Quantum Fishing Europe auf meiner Empfehlung gekauft
Um uns rum fuhr die ganze Zeit, ein Boot und die Jungs angelten im Mittelwasser Pelagisch die Zander an.
Bartek fragte mich warum wir so hard den Spot befischen und die Jungs andauernd ihren Spot wechselten.
Ich erklärte denbeiden was das andere Boot dort macht
Ich erklärte den Jungs: warum ich seit Stunden den Spot beacker
Warum sollten wir den Platz wechseln wenn unter uns alles voll mit Zandern ist
Ich schaltete mein Echolot um auf den 3d Scan und zeigte den Jungs was dort unten los ist.
Klar könnten es auch andere Fische sein
Anschließend schmieß Ich das andere Gerät an und schaltete den High Chirp ein und den Scope Bereich.
Ich hing mein Booster Shad in den Kegel und wir konnten Live sehen wie die Zettis hoch geschoßen kamen, sich den Köder anschauten und wieder runter zogen.
Das können dann ja wohl keine Baitfische sein
30 min später ging das Fenster auf umd wir konnten noch ca 15 Zettis ins Boot holen.
Die durschnittliche Größe war zwischen 50 und 60cm
Sogar ein 70iger und Bartek konnte noch ein 68iger landen.
Doppeldrills und harte Attacken waren die Belohnung vom Aussitzen des Spots
Kurz vor Ende der Tour tauchten überall dicke Sicheln im Mittelwasser auf
Der Wind war auch perfekt und ich sagte Bartek komm ich zeig euch mal das #Pelagische Angeln.
Nach dem ich ein paar Sicheln angefahren und geparkt habe! Die zwar reagiert haben aber nach ein paar Minuten wieder abgetaucht sind.
Sagte Bartek nimm doch mal den Booster Shad in Fire Tiger wo wir so gut mit gefangen hatten.
Eigentlich nehme ich immer recht große Würmer oder No Action Shads, Fransen Köder in 20 cm wie die Hairy Marry.
Warum nicht!
Ich montierte den 10cm Booster Shad im Dekor Firetiger parkte eine große Sichel an und ließ meinen Köder zu ihn runter.
Der Fisch Schoß sofort hoch und blieb stehen
Nach ca 2 min hinter her fahren knallte er dann endlich drauf
So beendeten wir dann auch unseren Angeltag
Gute Stückzahlen und eine Kanone zum Schluss
Wie sagt man immer so schön! Man soll aufhören wenn es am schönsten ist
In diesem Sinne

Tight lines ans Keep

Euer Johnny!